goAtlantis.de

Das individuelle Reisebüro für Studenten und Nicht-Studenten.

goAtlantis

goRoundTheWorld.de

Mit dem Round the World Ticket (RTW Ticket) einfach und günstig um die Welt reisen.

Round The World Tickets

goSuedafrika-Reisen.de

Finden Sie Ihre Reise durch Südafrika. Ob individuell, in Gruppe oder privat geführt.

goSüdafrika-Reisen

hausboote-mv.de

Hausboote führerscheinfrei, Charterboote für Ihren Bootsturlaub in Deutschland.

Hausboote-MV

großsegler-reisen.de

Mitsegelmöglichkeiten auf Großseglern weltweit. Schiffe für Firmen und Events.

Großsegler-Reisen

maltasprachreisen.de

Englisch lernen auf Malta. Ob Standard- oder Intensivkurs. Wir haben Ihren Sprachkurs!

MaltaSprachreisen

Spektakuläres Schottland mit der Flying Dutchman

Sie besuchen die Insel Mull, die zu den landschaftlich eindrucksvollsten Gebieten Schottlands zählt und vom Tourismus noch weitgehend unberührt ist. Radeln Sie entlang des Kaledonischen Kanals, der die Nordsee mit dem Atlantik verbindet und genießen Sie die wilde Natur Schottlands. Auf Ihren Überfahrten halten Sie Ausschau nach Delphinen und Walen, bei den Radtouren beobachten Sie Adler, Rotwild und Otter und blicken von den allerschönsten Aussichtspunkten hinab aufs Meer.

ab 1290 €

 

Flying Dutchman

Traditionssegler Flying Dutchman

Zweimast Topsegel-Schoner, der bereits im Jahre 1903 als Heringslogger vom Stapel lief. 2004 erhielt das Schiff zehn zweckmäßig eingerichtete Doppelkabinen (ca. 5–6 m2 ), alle mit Etagenbett, DU/WC. Bullaugen nicht zum Öffnen. Der vordere Salon im Deckhaus dient als gemütlicher Speiseund Aufenthaltsraum. Am Heck können Sie beim Kapitän am Steuer sitzen und vielleicht sogar selbst einmal das 39 m lange Schiff lenken. Dank umfangreicher Sicherheits- und Navigationstechnik hat die Flying Dutchman die Erlaubnis, weltweit Segelreisen durchzuführen. Die Segelfläche von 480 m2  macht es oft möglich, die Distanzen zwischen den Inseln unter Segeln zurückzulegen. Bordsprache: Deutsch, Englisch.

Tourenverlauf

Mittelschwere Touren in zumeist hügeligen Etappen von 20 bis 60 km auf meist ruhigen Asphaltstraßen, selten auch landwirtschaftliche Wege. Stärker befahrene Hauptstraßen ohne separaten Radweg werden nur in kurzen Ausnahmefällen benutzt, mitunter längere und steilere Steigungen. Es muss tw. auch mit stärkerem Gegenwind gerechnet werden. Auf den Radtouren besteht Helmpflicht.

1. Tag: Anreise nach Oban

Ab 17:00 Uhr sind die Kabinen der Flying Dutchman für Sie vorbereitet. Bei einem späten Abendessen lernen Sie die Crew und Ihren Radreisebegleiter kennen.

2. Tag: Oban – Insel Mull: Craignure – Lochbuie – Craignure (ca. 50 km)

Nach dem Frühstück setzen Sie von Oban zur Insel Mull über. Es folgt eine erste Radtour nach Duart Castle, dem Sitz des Schottischen Mc Lean Clans. Wer Lust hat, kann sich dem Radreisebegleiter zu einer längeren Radtour nach Lochbuie anschließen. Vielleicht beobachten Sie hier die ersten Otter, Goldadler und Hirsche.

3. Tag: Insel Mull: Craignure – Salen – Tobermory (ca. 60 km)

Die heutige Etappe durch hügeliges Gelände und entlang der Küste steht ganz im Zeichen der beeindruckenden Natur Schottlands. Hinter jeder Kurve überrascht ein neuer atemberaubender Ausblick. Irgendwann teilen Sie sich den Weg nur noch mit Schafen und zotteligen Highlandrindern, die gemütlich auf den leuchtend grünen Wiesen grasen. Entlang einer abwechslungsreichen Küstenstraße radeln Sie vorbei an Loch Na´Keal nach Salen. Schifffahrt in die Bucht von Tobermory.

4. Tag: Insel Mull: Tobermory – Salen – Lochaline (ca. 50 km)

Heute entdecken Sie mit dem Fahrrad den nördlichen Teil der Insel Mull. Sie bewältigen einige Höhenmeter und dann lockt der strahlend weiße Strand der Calgary Bay. Auf dem Rückweg passieren Sie ein wunderschönes Hochtal, bevor Sie kurz vor Salen wieder auf die Küste mit herrlichen Ausblicken Treffen. Überfahrt von Salen durch den Sound of Mull nach Lochaline auf der Halbinsel Morvern, wo sie vor Anker übernachten.

5. Tag: Halbinsel Morvern: Lochaline – Corran – Fort William (ca. 50 km)

Per Rad geht es durch nahezu baumloses Hochland, entlang von Hügeln, ungezähmten Gebirgsbächen und Moorlandschaften wieder zurück ans Meer und weiter entlang der Küste bis Corran. Schifffahrt nach Corpach bei Ft. William, wo das Schiff über Nacht in der Schleuse des Kaledonischen Kanals vertäut wird.

6. Tag: Kaledonischer Kanal (ca. 50 km)

Sie radeln zu Füßen des Ben Nevis entlang des Kaledonischen Kanals, der auf einer Länge von ca. 100 km die Nordsee und den Atlantik verbindet. Erster Höhepunkt der Radtour ist Neptune’s Staircase, die längste Schleusentreppe Großbritanniens. Weiter am Kanal bis Loch Lochy, ein Abstecher führt zu einem weiteren Wasserfall. Über Fort William zum Schiff zurück.

7. Tag: Kaledonischer Kanal – Oban

Längere Überfahrt durch den Firth of Lorn zurück nach Oban. Vor dem Captain`s Dinner haben Sie noch Gelegenheit, sich ein wenig in Oban umzusehen.

8. Tag: Oban / Abreise

 

Anreisetermine

  • 04.06.2017 - 11.06.2017
  • 11.06.2017 - 18.06.2017
  • 18.06.2017 - 25.06.2017
  • 13.08.2017 - 20.08.2017
  • 20.08.2017 - 27.08.2017
  • 27.08.2017 - 03.09.2017
  • 03.09.2017 - 10.09.2017

Preise

Kabine/FahrradPreis pro Person in €
Doppelkabine 1.290,-
Doppelkabine/Alleinbenutzung 1.590,-
Leihrad (21-Gand, Freilauf) 80,-
Elektrorad (Voranmeldung, begrenzt) 160,-

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • Unterbringung in Doppelkabinen mit DU/WC
  • Halbpension: Frühstück, je nach Tagesprogramm Mittag oder Abendessen. An Tag 3 nur Frühstück, an Tag 7 Vollpension.
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Geführte Touren gemäß Programm
  • Übersichtskarten zu den Radtouren (an Bord)
  • Deutsch- und englischsprachige Radreisebegleitung

Reiseanfrage

Zurück